News

Sabine Bach

hat abgedreht „Die Bergretter“

Sabine Bach stand in einer Episode-Hauptrolle  „Die Bergretter“  in der Ramsau vor der Kamera. Sendetermin am 01.12. um 20:15 im ZDF

abdreht eine weitere Folge „Unter Verdacht“

Im Oktober stand Sabine Bach in München wieder als Gattin von Josef Reiter unter der Regie von Johannes Greiser vor der Kamera.

Christoph Bantzer

Preis für den Besten Film beim Rom Film Festival

Der Film „vier Könige“ der derzeitig auch in unseren Kinos läuft, hat beim Rom film Festival 2015 den Preis für den besten Film gewonnen.

Wir gratulieren herzlich!

Mehr Informationen zum Film finden Sie hier.

am Thalia Theater in Hamburg

Christoph Bantzer wird in der Spielzeit 2016/17 weiterhin am Thalia Theater spielen. Unter anderem spielt er in „Käthchen von Heilbronn“ (Regie: Bastian Kraft), Imperium (Regie: Jan Bosse)  und „Sommernachtstraum“ (Regie: Stefan Pucher).

Informationen und Karten

Katharina Böhm

abgedreht „Die Chefin“ in Spielfilm-Länge

Die 90 minütige Episode „Prager Kristalle“ wurde in München und Prag gedreht.

Vera Lanz rutscht bei den Ermittlungen zum Mord an einem Antiquitätenhändler in die Szene des Drogenschmuggels. Sie verfolgt die Spur bis nach Prag und riskiert mit ihrem riskanten Vorgehen ihr Leben…

Regie: Michael Schneider

Ein Sendetermin steht bisher noch nicht fest.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Tim Ehlert

abgedreht „Die Pfefferkörner“ in und um Hamburg

Tim Ehlert steht in einer Folge der „Pfefferkörner 2016“ als Björn Kultisch vor der Kamera für diesen Kinderfilm. Regie: Andrea Katzenberger

Robert Giggenbach

abgedreht neue Folge Pilcher „Fast noch verheiratet“

Robert Giggenbach stand in England für eine neue Folge Pilcher zusammen mit Angela Roy unter der Regie von Marco Serafini vor der Kamera.

„In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“

Robert Giggenbach ist seit Anfang 2015 immer Donnerstag um 18:50 Uhr, in der neuen ARD Weekly

„In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ zu sehen.

Mehr Informationen zur Serie finden Sie hier.

Uschi Glas

„Vor.Seit.Schluss!“ gewinnt am Hollywood Film Festival

Der Independent-Film von Alexander Peter Lercher hat am Hollywood-Film-Festival 2015 unter dem Titel „Forward.Side.Close!“ den Preis für den besten Spielfilm gewonnen. Der Film konnte sich unter 21 nominierten von 3000 Einreichungen durchsetzen – der Produzent, Drehbuchautor und Regisseur Alexander Peter Lercher wurde zusätzlich als bester Nachwuchs Filmemacher ausgezeichnet.

Den Trailer zum Film finden Sie hier.

Auszeichnung „München leuchtet – Den Freundinnen und Freunden Münchens“

Wir gratulieren Uschi Glas aus tiefstem Herzen zu der Medaille „München leuchtet“ in Gold. Diese Auszeichnung ist die höchste der Stadt München für besondere Verdienste um München. Uschi Glas wird für ihr soziales Engagement insbesondre mit ihrem sehr erfolgreichen Verein Brotzeit e. v. geehrt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bayerischer Filmpreis für „Fack ju Göhte“

Das Publikum hat gewählt: „Fack ju Göhte“ (Buch und Regie: Bora Dagtekin) erhält 2014 den Bayerischen Filmpreis in der Kategorie Publikumspreis sowie den Deutschen Filmpreis für den besucherstärksten Film des Jahres. Wir freuen uns sehr, dass Uschi Glas in diesem wunderbaren Kinofilm einen kleinen feinen Gastauftritt hat. „Fack ju Göhte“ ist auf DVD erhältlich.

Die Schulkomödie ist auf Platz 4 der erfolgreichsten deutschen Filme seit 1968.

Jens Harzer

abgedreht in Berlin für eine neue Folge des Berlin-Tatort

Jens Harzer stand in einer Episodenhauptrolle neben Meret Becker und Mark Waschke vor der Kamera unter der Regie von Vanessa Joop.

weiterhin im Ensemble des Hamburger Thalia Theaters

Jens Harzer spielt in der kommenden Spielzeit 2016/17  wieder in verschiedenen Erfolgsstücken des Thalia Theaters in Hamburg. U.a. in „Ein Sommernachtstraum“ (Regie: Stefan Pucher), „Immer noch Sturm“ (Regie: Dimiter Gotscheff), Warten auf Godot (Regie: Stefan Pucher), Der Schimmelreiter (Regie: Johan Simons ), Deutschstunde (Regie: Johan Simons), Srebrenica (Regie:Branko Šimić ), Das Käthchen von Heilbronn (Regie: Bastian Kraft).
Vorstellungen unter: Thalia Theater

Christiane Hörbiger

abgedreht „Tatort Staatsarchiv“

Christiane Hörbiger stand für das spannende ORF Familiendrama erstmals gemeinsam mit Ihrer Nichte Marvie am Filmset und erzählt ein Stück österreichischer Zeitgeschichte. Als Historikerinnen begeben sich die beiden auf eine Spurensuche in die Nachkriegszeit und stossen dabei auf ein lang gehütetes Familiengeheimnis, bis schliesslich kein Stein mehr auf dem anderen bleibt. Der Ausstrahlungstermin im ORF in 2017 steht bisher noch nicht fest

abgedreht in Wien „Die Muse des Mörders“ für ORF/ZDF

Seit wenigen Tagen abgedreht in Österreich ein ZDF/ORF-Thriller mit dem Arbeitstitel „Die Muse des Mörders“. Christiane Hörbiger spielt eine Schriftstellerin, deren Kriminalromane einem echten Mörder offenbar als Vorlage dienen. In weiteren Rollen stehen Fritz Karl, Florian Teichtmeister, Cornelia Ivancan, Robert Lohr, Anna Rot und Thomas Mraz vor der Kamera. Regie führt Sascha Bigler, der das Drehbuch gemeinsam mit Axel Götz verfasste.

Madeleine Montana (Christiane Hörbiger) lebt in ihrer selbsterschaffenen Welt und in der Imagination, immer noch eine berühmte Bestseller-Autorin zu sein. Die tabulose Zynikerin führt eine scharfe Zunge gegen alle und jeden – auch gegen ihren eigenen Sohn Oliver (Florian Teichtmeister). Als ein Serienmörder Wien in Angst und Schrecken versetzt, stellt sich heraus, dass die Verbrechen Szenarien aus Madeleines Büchern nachstellen. Darüber ist die ehemalige Bestseller-Queen zunächst schockiert, und sie schaltet die Polizei ein. Doch schon bald genießt sie das Gefühl, wieder im Mittelpunkt der Öffentlichkeit zu stehen. Kommissar Bäumer (Fritz Karl) und seine Assistentin Flo (Cornelia Ivancan) befürchten, dass weitere bestialische Morde geschehen könnten.

„Die Muse des Mörders“ ist eine Produktion der Mona Film, Wien (Produzenten: Thomas Hroch und Gerald Podgornig) in Koproduktion mit ZDF und ORF; gefördert durch Filmfonds Wien und Fernsehfonds Austria. Die Redaktion im ZDF hat Daniel Blum. Gedreht wird bis Anfang Juni in Wien und Umgebung

Bayerischer Verdienstorden

Im Dezember 2014 wurde der Kammerschauspielerin Christiane Hörbiger in einer Feierstunde in München der Bayerische Verdienstorden von Ministerpräsident Seehofer überreicht.

Michael König

Theater in der Josephstadt

Michael König steht seit Anfang des Jahres in dem Stück „Anatol“ im Theater in der Josephstadt in Wien auf der Bühne:

Termine unter:  http://www.josefstadt.org/start.html

Neue Folgen „Bergretter“ 2017

Neue Einsätze rund um das Dachsteinmassiv:

ZDF dreht achte Stafel „Die Bergretter“

Reißende Gebirgsbäche, schwindelerregende Steilwände und gefährliche Gletscherspalten: in der Region Ramsau und im Kaunertal entstehen seit Anfang März neue Folgen der ZDF-Serie „Die Bergretter“.

Ulli Lommel

Kultserie „Altes Geld“ auf DVD erhältlich

Ulli Lommel spielte in der Serie „Altes Geld“ in Wien einen Tierarzt. Zu sehen ist war „Altes Geld“
im März diesen Jahres. Mittlerweile kann man diese Serie auch käuflich erwerben.

Ulli Lommel in „Mondo Americana“

Ulli Lommel drehte den amerikanischen Film „Mondo Americana“. In dem Film führt Ulli Lommel Regie und steht zusätzlich als Schauspieler vor der Kamera. Der Film wird in den USA gedreht und soll die dunkle Seite von Hollywood zeigen.

William Mang

abgedreht „Schnell ermittelt“

William Mang steht derzeit für eine neue Folge von“Schnell ermittelt“ unter der Regie von Gerald Liegel in Wien vor der Kamera

abgedreht „Nachtschatten“ in München unter der Regie von Daniel Harrich

William Mang stand in München für eine neue interessante Produktion von Daniel Harrich vor der Kamera.

Siegfried Rauch

abgedreht „Knallerkerle“ in Köln

Siegfried Rauch steht im November für die TV-Show „Knallerkerle“ unter der Regie von Antoine Monot jr. in Köln vor der Kamera.

„Der Bergdoktor“

Die Dreharbeiten zu der beliebten ZDF Serie „Der Bergdoktor“ werden fortgesetzt.

Mehr Informationen zur Serie finden Sie hier.

Valentin Schreyer

in dem Theaterstück „Enuma Elisch“

Valentin Schreyer spielt im Dezember diesen Jahres eine Hauptrolle in der Uraufführung des lange verschollenen Stückes Enuma Elisch von Anna Achmatowa unter der Regie von Erwin Piplitz am Odeon Theater in Wien. Mehr Informationen sowie Tickets finden Sie hier: http://www.odeon-theater.at/607.0.html

in „Sorry Guys“ – mit Videolink

„Sorry Guys“, in dem Valentin Schreyer eine Hauptrolle übernommen hat, gewinnt den den Sonderpreis des Oberbürgermeisters auf 33rd VIDEO/FILM TAGE KOBLENZ (Official Selection, Germany).

Die Tragikomödie von Stefan Aretz ist außerdem für den Blaue Blume Award nominiert.

 

Natalie Spinell

Hörspiel „Flughunde“ im Radio

Am 3. Mai 2015 ist Natalie Spinell als älteste Tochter Joseph Goebbels „Helga“ im Nachkriegs-Hörspiel „Flughunde“ zu hören.

SWR 2 – 18:20 Uhr

Ileana Tautu

Abgedreht „Tatort Hamburg“

Ileana Tautu drehte im Oktober und November letzten Jahres für den „Tatort – Schwarze Ritter“ in Hamburg. Regie: Christian Alvort.

Ein Ausstrahlungstermin ist derzeit noch nicht bekannt.

in „Ballade der Mädchen der vergangenen Zeit“

Ileana Tautu war im Oktober letzten Jahres im Stadttheater Landsberg zu sehen.

Die Kritik des Stückes finden Sie hier.

Derzeitig stehen noch neue Termine aus. Diese werden nach Bekanntgabe hier veröffentlicht.

Friedrich von Thun

abgedreht „Wenn Frauen ausziehen“

Im oberbayerischen Harmating entstand die ZDF-Komödie mit dem Arbeitstitel „Wenn Frauen ausziehen“. Die Hauptrollen spielen Anna Maria Mühe und Max von Thun. Zum weiteren Ensemble gehören unter anderen Sophie von Kessel, Saskia Vester, Friedrich von Thun, Felix Vörtler, Michelle Barthel und Marlene Morreis. Regie führt Matthias Tiefenbacher nach dem Drehbuch von Christian Jeltsch.

Das verschlafene Dorf Gendering ist im Grunde nur ein Fliegenschiss auf der Landkarte, aber ein sehr schöner. Der Ort liegt so attraktiv zwischen den Alpen und München, dass die junge Gastwirtin Paula (Anna Maria Mühe) das Angebot bekommt, das Dorf für 18 Millionen Euro an einen Investor zu verkaufen: Aus Gendering soll ein Luxus-Ferienpark werden. Die Frauen im Dorf sehen ihre geheimsten Träume in Erfüllung gehen, vom Aufenthalt im indischen Ashram, über eine Karriere als Rennradfahrerin bis hin zur heiß ersehnten Schönheits-OP. Doch deren Männer hegen nach anfänglicher Begeisterung plötzlich große Heimatgefühle und verweigern die verkaufsnotwendigen Unterschriften. Ausgerechnet jetzt kommt Paulas große Liebe Max (Max von Thun) von seiner Weltreise zurück. Ursprünglich wollte Paula vor drei Jahren gemeinsam mit ihm losziehen, musste sich dann aber mit Vater Alfons (Friedrich von Thun) um das familieneigene Gasthaus kümmern. Nicht nur, dass Max ohne Paula die Welt gesehen hat, jetzt will er ihr auch noch einreden, dass sie das Dorf nicht aufgeben darf.

„Wenn Frauen ausziehen“ ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Akzente Film & Fernsehproduktion (Produzentinnen: Susanne Freyer und Miriam Düssel). Die Redaktion im ZDF hat Günther van Endert. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 21. Oktober 2016, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Kinostart im Januar 2017 „Die Hölle“ unter der Regie von Oscarpreisträger Stefan Ruzowitzky

Özge (Violetta Schurawlow), eine junge, türkisch-stämmige Taxifahrerin, leidenschaftliche Thaiboxerin, besucht die Abendschule, redet wenig, trainiert hart. Eines Tages wird sie Zeugin eines extrem brutalen Mordes. Der Täter scheint ein wahnsinniger Serienmörder zu sein, der weiß, dass Özge ihn gesehen hat. Eine Jagd auf Leben und Tod beginnt…

Oscar Preisträger Stefan Ruzowitzky 

„Die Hölle“ wird einer der schnellsten und härtesten österreichischen Thriller aller Zeiten, mit großartigen Stunts und atemberaubender Spannung!“ 

 

Michael Tietz

als Pastor in „BIG DEAL“

Michael Tietz dreht im Juli in Itzehoe und Berlin die durchgehende Rolle des Pastor Schück in der als Serie geplanten Produktion „BIG DEAL“.

Regie: Beata Lehmann – Kamera: Patrick Lindenmaier

im DFFB-Kurzfilm „Die Wahl“

Michael Tietz ist ab Ende Juli in Dreharbeiten zu dem Kurzfilm „Die Wahl“.

Er verkörpert die Hauptrolle Norbert Kiefer.

Buch & Regie: Henning Wagner

Karien Anna Weber

NEU IN UNSERER AGENTUR

Wir begrüssen Karien Anna Weber in unserer Agentur!